Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Knigge4Business für Verbraucher

Stand: 08/2014


Wir hoffen, dass Sie mit unserem e-Training jederzeit zufrieden sind. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns bei Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kontaktieren.

1. Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

  • a) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen der CSC Consulting GmbH und Ihnen als Kunde.
  • b) Der Kunde ist Verbraucher, soweit er eine natürliche Person ist, und der Zweck der georderten Leistung nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Leistung zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Voraussetzungen des Bezuges

  • a) Um das e-Training Knigge4Business der CSC Consulting nutzen zu können, benötigen Sie bestimmte Systemvoraussetzungen. Diese können Sie unserer Webseite unter „Preise“ entnehmen.
  • b) Insbesondere sollten Sie über einen geeigneten Internetzugang verfügen. Die daraus entstehenden Verbindungskosten sind nicht Bestandteil dieses Vertrages.
  • c) Weitere Voraussetzung für den Bezug und die Nutzung des e-Trainings Knigge4Business ist, dass Sie sich mit den erforderlichen Personen- und Abrechnungsdaten anmelden. Die Anmeldung ist abgeschlossen, sobald CSC Consulting Ihnen nach Überprüfung Ihrer Registrierungsdaten die erfolgreiche Anmeldung bestätigt hat und Ihnen einen Benutzernamen sowie Passwort zuweist. Von Seiten CSC Consulting erfolgt eine elektronische Protokollierung des Vertragsabschlusses sowie aller vertragsrelevanten Änderungen.
  • d) CSC Consulting stellt Ihnen den Knigge4Business gemäß der Nutzungsdauer von 12 Monaten ab Anmeldung zur Verfügung, auf die Sie mit Ihrem Benutzernamen und Passwort zugreifen können. Sie erwerben ein nicht übertragbares Recht zur (mehrmaligen) Nutzung des Knigge4Business für den persönlichen Gebrauch. Die Nutzung durch Dritte ist hiervon ausgeschlossen.
  • e) Es besteht die Möglichkeit, dass die Nutzung aus technischen Gründen nur eingeschränkt bzw. nicht möglich ist. Technische Gründe können z.B. sein: Eine vorübergehende Störung des Servers oder in der Datenübertragung.

3. Vertragsschluss

  • a) Durch Bestätigung der AGBs mit Haken und Anklicken des Buttons " Bestellung absenden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail (Bestell-/Auftragsbestätigung). Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Vertrag zustande gekommen.
  • b) Nach erfolgreicher Zahlung werden die Inhalte umgehend auf der Website für Sie freigeschaltet.

4. Rechteeinräumung

  • a) Die e-Trainings der CSC Consulting sind unter urheber-, marken-, namens- und gegebenenfalls weiteren rechtlichen Gesichtspunkten geschützt. CSC Consulting räumt Ihnen am Knigge4Business ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht ein. Sie sind daher nicht berechtigt, die e-Trainings über die in dieser Rechtseinräumung gestattete Nutzung hinaus zu verwerten.
  • b) Es ist nicht zulässig, die Leistungen zu konvertieren, zu verändern und im Internet oder anderen Netzwerken entgeltlich oder unentgeltlich weiterzugeben, zur Verfügung zu stellen, zu tauschen und/oder in irgendeiner Weise gewerblich zu nutzen.
  • c) Nutzt ein Dritter unbefugt Ihre Nutzungsrechte an den Leistungen von CSC Consulting aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, sind Sie verpflichtet, gegenüber CSC Consulting und den sonstigen Rechteinhabern etwaige hierdurch entstehende Kosten zu erstatten und/oder Schadensersatzforderungen nachzukommen.

5. Download, Preise

  • a) Die Bereitstellung der Leistungen erfolgt unverzüglich nach Beendigung der Zahlungsabwicklung.
  • b) Alle Preise, die in dem Portal der CSC Consulting angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6. Zahlungsmodalitäten und Zurückbehaltungsrecht

  • a) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Mastercard, Visa, Sofortüberweisung oder Paypal und wird über den Payment-Dienstleister Wirecard abgewickelt. Durch Eingabe der Kreditkartendaten ermächtigen Sie CSC Consulting zur Belastung Ihrer Kreditkarte entsprechend der allgemeinen Bedingungen im Zahlungsverkehr mit Kreditkarten. CSC Consulting behält sich vor, in Zukunft weitere Zahlungsmethoden als Ergänzung oder Ersatz anzubieten.
  • b) Die Zahlung des Kaufpreises ist sofort fällig und wird von CSC Consulting bzw. dem Payment-Dienstleister Wirecard von Ihrem Konto bzw. Ihrer Kreditkarte eingezogen. Die Rechnung erhalten Sie per E-Mail mit Ihrer Bestätigungsmail des Kaufes.
  • c) Sie sind dafür verantwortlich, dass die Abrechnungsinformationen (Kreditkarten- bzw. Kontodaten) vollständig und aktuell sind, um pünktliche Zahlungen zu gewährleisten.
  • d) Sollte eine Zahlung nicht durch Ihre Bank eingelöst werden können und Sie diesen Umstand zu vertreten haben, ist CSC Consulting dazu berechtigt, den Rechnungsbetrag zzgl. der CSC Consulting hierdurch entstandenen Unkosten in angemessener und üblicher Höhe einzufordern.
  • e) Solange die Zahlungsabwicklung nicht erfolgreich abgeschlossen ist, ist die CSC Consulting berechtigt, den Zugang zu sperren.

7. Gewährleistung, Garantie

  • a) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  • b) Ein Anspruch auf jederzeitige Erreichbarkeit der CSC Consulting-Website besteht nicht. CSC Consulting übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte jederzeit abrufbar sind, insbesondere nicht für Verzögerungen technischer Art, die nicht in der Verantwortung von CSC Consulting liegen. Es wird nicht zugesichert, dass Sie die von Ihnen angeforderten Produkte zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen.
  • e) CSC Consulting weist ausdrücklich darauf hin, dass die angebotenen Produkte unter Einsatz komprimierender Verfahren bereitgestellt werden, um eine bessere Nutzung zu gewährleisten. Als Konsequenz sind Einschränkungen im Hinblick auf die visuelle Qualität hinzunehmen.

8. Haftung

  • a) CSC Consulting haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
  • b) CSC Consulting haftet auch bei leichter Fahrlässigkeit für die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszweckes wesentlichen Pflicht; in diesem Fall ist die Haftung für unvorhersehbare und vertragsuntypische Folgeschäden ausgeschlossen. Wesentliche Vertragspflichten im vorgenannten Sinne sind die Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  • c) Von Haftungsbegrenzungen ausgenommen sind Haftungsansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

CSC Consulting GmbH
Johann Roithner-Straße 131
4050 Traun
Fax: 043 7229 22393 99
office@csc-consulting.at

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ein Widerrufsrecht besteht ausnahmsweise nicht,

  • - wenn der Kunde die beim Anbieter gekauften Produkte zum Zwecke seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit erworben hat
  • - bei Produkten, die nach den Spezifikationen des Kunden individuell für ihn angefertigt oder eindeutig auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden (Sonderanfertigungen)
  • - bei versiegelten Datenträgern mit Audio- und Videoaufzeichnungen oder mit Software, wenn der Datenträger vom Kunden entsiegelt wurde.

10. Hinweise zur Datenverarbeitung

Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung, und -nutzung finden Sie in der Datenschutzerklärung, die auf der Website der CSC Consulting jederzeit über den Button "Datenschutz" in druckbarer Form abzurufen sind.

11. Schlussbestimmungen

  • a) Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingende gesetzliche Bestimmung des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt ist.
  • b) Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Anbieters, derzeit Linz, vereinbart.
  • c) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.